Skip to main content

Sehenswürdigkeiten und Urlaubsgebiete in Neuseeland

35 Kilometer breit ist die Cook-Straße, die Nord- und Südinsel Neuseelands voneinander trennt. 35 Kilometer, die Welten trennen. Tatsächlich unterscheiden sich der Norden und Süden Neuseelands erheblich voneinander, was wiederum ein Grund für die ganz besondere Anziehungskraft Neuseelands ist.

Die meisten Urlauber kommen nach Neuseeland, um sich einmal mit eigenen Augen von der Schönheit, Wildheit und Unberührtheit des Inselreiches zu überzeugen. Egal ob verwirrende Fjordlandschaft oder gigantischer Gletscher, aktive Vulkane oder schroffe Gebirge, die Natur in Neuseeland lehrt Demut. Das Alltagsleben insbesondere auf der Nordinsel steht in angenehmem Kontrast dazu: Das Quäntchen Verrücktheit, das in jedem Menschen, vor allem aber in jedem Neuseeländer, steckt, bringt Leichtigkeit und Abenteuer in den Alltag.

Cook-Straße

Cook-Straße ©iStockphoto/buburuzaproductions

Folgen Sie uns nun auf eine Reise durch die Elemente, erfahren Sie mehr über die stürmischen und feurigen Seiten Neuseelands, über grandiose Landschaften und fantastische Küsten. Wir verraten Ihnen, wo das Nirgendwo beginnt, wo natürliche Wellness-Tempel auf Sie warten und wo Sie auf den Spuren der Maori das Damals, Heute und Morgen erkunden können. Im Anschluss erhalten Sie auch noch einige weitere Informationen über die zahlreichen unbekannten Teile Neuseelands, die das farben- und facettenreiche Bild Neuseelands erst vervollständigen. Viel Spaß beim Entdecken!